Unglaublich: Sturm verbläst Damen-Slalom

Nächste Absage

Unglaublich: Sturm verbläst Damen-Slalom

Fünfter Tag bei den Olympischen Spielen - dritte Absage für die Alpin-Stars: Heftiger Wind mit Böen bis zu 85 Stundenkilometern macht am Mittwoch eine Austragung des Damen-Slaloms unmöglich. Zuvor waren ob der irregulären Witterungsbedingungen auch schon die Herren-Abfahrt und der Damen-Riesentorlauf auf jeweils Donnerstag vertagt worden.

Nach einer Jurybesichtigung wurde die Beginnzeit des ersten Durchganges zunächst auf 2.30 Uhr MEZ verschoben, dann auf 3:45 Uhr. TV-Experte Thomas Sykora zeigte sich überaus skeptisch: "Bis ich aus der Gondel ausgestiegen bin, dachte ich, heute wird gefahren. Mittlerweile habe ich daran meine Zweifel."

15 Minuten vor dem geplanten Start dann die Entscheidung: Der Damen-Slalom wird auf Freitag verlegt. Der erste Durchgang soll vor dem Herren-Super-G stattfinden, der zweite dann nach der Speed-Entscheidung. "Wir wollten das Rennen nicht mit Gewalt durchdrücken", gab Renndirektor Atle Skaardal zu verstehen. "Die Sicherheit war nicht das Problem. Die Piste ist auch hervorragend. Aber wir wollen auf die absolut beste Möglichkeit warten, um ein faires Rennen zu haben."

 

Wetterbesserung am Donnerstag

Skaardal skizzierte die Entscheidungsfindung: "Es war nicht einfach, weil es durchaus Minuten und Stunden gab, in denen es nicht super-schlecht aussah. Heute Früh wäre ein Rennen einigermaßen machbar gewesen. Danach wurde das Wetter schlechter und schlechter. Die Besichtigung haben wir unter sehr, sehr schlechten Bedingungen durchgeführt."  Letztlich sei die Wettervorhersage aber "eindeutig" gewesen: "Es soll heute bis zum Nachmittag stärker und stärker werden." Skaardal ging jedoch davon aus, dass am Donnerstag die prognostizierte Besserung eintritt.  "Es sollte morgen ein guter Riesentorlauf möglich sein und auch am Freitag ein guter Slalom", so der frühere norwegische Rennläufer.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ATOMIC KITTEN WHOLE AGAIN
Nächster Song MARSHMELLO & ANNE-MARIE / FRIENDS

Tirol News 1 / 31

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum