Zwei leichte Erdbeben bei Innsbruck

Keine Schäden an Gebäuden

Zwei leichte Erdbeben bei Innsbruck

In der Tiroler Landeshauptstadt haben sich am frühen Montagabend und Dienstagfrüh zwei leichte Erdbeben ereignet. Wie der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) meldete, erreichten die Erdstöße am Montag eine Magnitude von 2 und am Dienstag von 1,7. Beide Beben wurden schwach wahrgenommen.

Das erste Erdbeben hatte sich am Montag um 17.44 Uhr nordöstlich von Innsbruck ereignet. Es wurde laut ZAMG im Epizentralgebiet schwach verspürt. Am Dienstag folgte um 7.58 Uhr ein leichtes Nachbeben. Schäden an Gebäuden seien aufgrund der geringen Magnituden auszuschließen. Der Österreichische Erdbebendienst ersuchte, das Wahrnehmungsformular auf der Homepage http://www.zamg.ac.at/bebenmeldung auszufüllen oder eine schriftliche Meldung an die Adresse Hohe Warte 38, 1190 Wien zu schicken.

 

Quelle: APA

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TIM HIRST WE ARE INVINCIBLE
Nächster Song MARC TORCH / CALIFORNIA

Tirol News 1 / 31

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum