TVB Großarltal wandern

antennetirol

Ab in die Berge

Artikel teilen

Ob groß oder klein, in Tirol findet jeder Wanderfreund seinen Weg.

Mit den warmen Temperaturen steigt auch die Wanderlust. Viele Tiroler verbringen die sonnigen Stunden in den Bergen. Ob man mit der Seilbahn nach oben fährt oder zu Fuß geht, die frische Berglust bringt Geist und Seele wieder in Schwung.

Von der Höhenluft zur Besinnung

Hoch hinauf können Wanderfreunde in Kramsach mit der Gondel fahren. Startpunkt ist die Bergstation am Sonnwendjoch auf 1.800 m. Von dort aus gehen zahlreiche Wege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.
Besinnlich wird es in Absam-Gnadenwald. Ein kurzes Stück vom Jakobsweg gestalteten Künstler zusammen mit Schülern. Als kurzen Halt für die Kleinen bietet sich der Waldspielplatz an. Der gesamte Rundweg dauert rund 1,5 Stunden.

Die richtige Ausrüstung

Auch wer nur einen kurzen Trip in die Berge plant, das richtige Schuhwerk muss sein. Feste Bergschuhe mit gutem Profil geben einem Wanderer den nötigen Halt im Gelände. Ein zweites T-Shirt zum Wechseln schützt vor einer Erkältung. Durchgeschwitze Socken fördern die Blasenbildung, ein zweites Paar kann solchen Schmerzen vorbeugen. Trotz der herbstlichen Temperaturen ist die UV-Strahlung in den Bergen besonders hoch. Eine Sonnencreme darf daher in keinem Wanderrucksack fehlen.