Alkohol-Verbot unter Dach und Fach

Innsbruck bleibt trocken

Alkohol-Verbot unter Dach und Fach

Ab sofort gilt ein Alkoholverbot in Teilen der Innsbrucker Innenstadt. Gastgärten und Veranstaltungen bleiben verschont.

Die Entscheidung ist gefallen: Der Gemeinderat hat das Alkoholverbot in Teilen der Innsbrucker Innenstadt beschlossen. Damit wird das des derzeitigen Alkohol-Verbots am Hauptbahnhof weiter ausgedehnt. In der Maria-Theresien-Straße und den Straßenzügen um den Bozner Platz, sowie bei dem Busterminal Innrain gilt ab sofort die Prohibition. In Gastgärten und bei Veranstaltungen darf weiter ausgeschenkt werden.

Koalition von Protesten unbeeindruckt

SPÖ und Grüne waren dagegegen. „Für Innsbruck“ und ÖVP konnten ihre Vision eines alkoholfreien Innsbruck dennoch ein Stück weit verwirklichen. Und das dem heftigen Widerstand der Bevölkerung zu Trotz. Im Vorfeld der Entscheidung gab es in der Innenstadt bereits Proteste gegen das Alkoholverbot.