Dirndlgwandsonntag

antennetirol

Das perfekte Dirndl

Artikel teilen

Mit diesen Must-haves werdet ihr definitiv zum Hingucker am Oktoberfest in München.

Am Samstag ist es wieder so weit: das legendäre Münchner Oktoberfest startet. Wenn ihr diese Regeln beachtet, liegt ihr voll im Trend.

Miederdirndl im Trend
Nach wie vor ist das Miederdirndl voll im Trend, wobei etwas weniger Verzierung zu erwarten ist als in den Vorjahren. Am beliebtesten sind Dirndln die kurz überm Knie enden. Die Schürze sollte immer 3 Zentimeter kürzer sein als die Rocklänge vom Dirndl. Blusen werden hochgeschlossener, oft mit einem Steh- oder Tulpenkragen.

Muster und Farben
Die Röcke sind meistens kleinmustrig, mit kleinen Streublumen oder Rosen darauf. Die Schürze ist oft einfärbig, manchmal auch mit kleinen Punkten oder einer Ranke, natürlich abgestimmt auf das Dirndl.
Beim Oktoberfest wird man viele Pastellfarben sehen, vor allem Hellblau, Hellrosa oder helles Flieder.

Für die Beine und Füße..
Wetterabhängig ist hier das Stichwort. Bei schlechterem Wetter oder sogar Regen sind auf jeden Fall Turnschuhe besser als Ballerinas. Hautfarbene Seidenstrümpfe und ein Unterrock schützen dann auch noch optimal vor der Kälte. Bei Regen ist ein Wetterfleck zu empfehlen, um das Dirndl und die Trägerin vor dem kalten Nass zu schützen.