Die 81. Innsbrucker Herbstmesse öffnet ihre Tore

Auf geht's

Die 81. Innsbrucker Herbstmesse öffnet ihre Tore

Artikel teilen

Die größte Messe Tirols gilt als Plattform der heimischen Wirtschaft.

Die 81. Innsbrucker Herbstmesse ist mit ca. 450 Ausstellern auf einer Fläche von 40.000 Quadratmetern und 50.000 erwarteten Besuchern die größte Publikumsmesse in Tirol.

Von 2. bis 6. Oktober wird das Messegelände zum Schaufenster der heimischen Wirtschaft und zum größten Kaufhaus Tirols. Messedirektor Christian Mayerhofer freut sich über ausverkaufte Hallen, alle Flächen der Messe Innsbruck sind voll besetzt: „Die Innsbrucker Herbstmesse ist zurecht ein Aushängeschild der Messe Innsbruck. Die Vielfalt der Unternehmen und zahlreiche heimische Leitbetriebe verwandeln die Messe in ein buntes Treiben.“ Zum Feiern hat Direktor Mayerhofer dieses Jahr gleich mehrere Gründe: „Wir feiern mit der 81. Herbstmesse 90 Jahre Messe Innsbruck und 40 Jahre Congress Innsbruck.“ „Als die Messe vor 90 Jahren oder unser Congress vor 40 Jahren gebaut wurden, war das eine absolute Innovation für Innsbruck und ganz Tirol. Und dieser innovative Geist hat uns seither nicht mehr losgelassen, wir haben die Häuser und das Angebot für die Aussteller und die Messebesucher kontinuierlich verbessert, ausgebaut und in und für die Zukunft investiert“, unterstreicht Dr. Jürgen Bodenseer, Messepräsident und Präsident der Wirtschaftskammer Tirol.

Erlebnis Herbstmesse

„Wir verstehen die Innsbrucker Herbstmesse als Treffpunkt der Familien, Freundeskreise und Arbeitskollegen – zum Informieren, Flanieren und Shoppen und vor allem zum gemeinsamen Erleben. Mit unserem musikalisch und kulinarisch umfassenden Unterhaltungsprogramm möchten wir unseren Besuchern eine Auszeit vom Alltag bereiten. Unsere Besucher können sich gleichermaßen informieren und vor Ort einkaufen. Besonders freut es mich, dass sich Unternehmen so zahlreich auf der Innsbrucker Herbstmesse präsentieren und zudem neue Produkte, teilweise sogar Europa- und Weltneuheiten vorgestellt werden“, berichtet Christian Mayerhofer.

Neue und traditionelle Schwerpunkte

Jeder Bereich wartet mit heimischen Leitbetrieben auf. Beim Angebot ist für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei. Die traditionellen Schwerpunkte der Innsbrucker Herbstmesse sind die Wohnlust – das größte Möbelhaus Tirols – die Design- und Erfindermesse, die Bäderwelt Aqua Life, das Messeshopping, Bauen und die Piazza Italia. Neu ist die Aktivhalle KünstlerKinder Kreativ mit einem bunten Programm für kleine Messebesucher. Auch die Mode wird in einer neuen Form umgesetzt und durch Styling und Beauty ergänzt.