Red Bull X Alps

Red Bull X- Alps

Die schwerste Strecke führt durch Tirol

Artikel teilen

Die Red Bull X- Alps stehen an. Das härteste Adventure- Race der Welt startet heuer wieder  in Österreich.

Die stärksten Athleten der Welt werden entweder zu Fuß oder mit dem Paraglider die Alpen überqueren. Die Strecke durch Tirol ist dabei einer der schwierigsten des Rennens. Insgesamt müssen die Athleten eine Strecke von über 1000 Kilometern zurücklegen. Dabei geht es von Salzburg bis nach Monacco über die Zugspitze, das Matterhorn und den Mont Blanc.

Strecke durch Tirol die schwerste Passage

Hannes Arch, der Erfinder der X- Alps sagt selbst, dass die anspruchsvollste Strecke die Alpenüberquerung in Tirol sei. Von der Zugspitz Arena über die Alpen nach Südtirol stelle besonders beim Fliegerischen die schwerste Passage der X- Alps dar. Aber auch die Schweizer Berge seien anstrengend zu überqueren, so Arch weiter. "Bei gutem Wetter wird in Italien geflogen, bei schlechterem eher in der Schweiz, das ist dann wirklich hochalpin und hier werden sich dann auch die Favoriten langsam durchsetzen."

Premiere bei den X- Alps

Gleich vier Österreicher gehen an den Start: mit Paul Guschlbauer, Gerald Gold, Stephan Gruber und Pascal Purin ist Österreich mehr als reich vertreten.
Und heuer wird es eine Premiere geben, denn das erste Mal in der Geschichte der X- Alps treten zwei Frauen an. Die US- Amerikanerin Dawn Westrum, ehemalige Soldatin und Yvonne Dathe, die vierfache deutsche Meisterin im Gleitschirm- Streckenfliegen.

Offiziell starten die Red Bull X- Alps am 5. Juli 2015 in Salzburg.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲