Percht

Perchten und Krampusläufe

Es wird gruselig in Tirol

Artikel teilen

Dezember ist Perchtenzeit. Die furchteinflößenden Gestalten wollen den Winter gnädig stimmen.

Am Wochenende stehen in Tirol wieder viele Perchten und Krampusläufe auf dem Programm. Die Perchten treten immer in Rudeln (Passen) auf. Die verkleideten Burschen tragen geschnitzte und furchterregende Masken. Glocken und Schellen gehören ebenfalls zur Ausrüstung und sollen für den entsprechenden Lärm sorgen. Durch diesen Lärm soll der Winter vertrieben werden. Das Trommeln auf alten Fässern gehört ebenfalls zum Brauchtum (reicht bis in die heidnische Zeit zurück).

Hier eine kleine Zusammenfassung der Perchten und Krampusläufe an diesem Wochenende:

04.12.2015

Perchtenlauf in Thiersee, Perchtentreffen in Bad Häring, Teufeltreffen mit Nikolausumzug in Kufstein, Krampuslauf Neustift, Nikolaus Einzug und Toifilauf in Kirchdorf

05.12.2015

Nikolauseinzug in Ebbs, Krampuslauf in Erl, Krampuslauf in Mariastein, Krampuslauf am Kirchplatz mit 100 Tuifln in, Fulpmes, Krampuslauf in Tux

06.12.2015

Krampustreffen Seefeld, Nikolauseinzug auf der Hungerburg, Lauf in der Maria-Theresien-Straße in Innsbruck, Großer Lauf in Angath

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲