FC Wacker Innsbruckt steigt  ab

Fußball

FC Wacker Innsbruckt steigt ab

Artikel teilen

Weil Admira Wacker Mödling die Lizenz für die Bundesliga erhalten hat, musste Wacker Innsbruck absteigen.

Abstieg von FC Wacker Innsbruck

Der Abstieg ist nun fix. FC Wacker Innsbruck steigt aus der obersten Spielklasse ab.  Aus Kostengründen werden wohl viele Legionäre und andere Leistungsträger den Verein verlassen müssen.
In der zweiten Liga steht dem Verein deutlich weniger Geld zur Verfügung. Nicht nur die Sponsorengelder verringern sich, sondern auch die TV-Gelder. Aus diesen Gründen wird ein sofortiger Wiederaufstieg nicht möglich sein.

Der Verein Admira Wacker Mödling erhält die Lizenz für die Bundesliga mit finanziellen Auflagen. Nun liege es an den Klubverantwortlichen, gewissenhaft für eine entsprechende Finanzgebarung zu sorgen.

Andreas Hölzl ist wieder zurück

Einer, der bestimmt helfen kann, ist Andreas Hölzl. Er wechselt abslösefrei von Sturm Graz nach Innsbruck. Dieser Wechsel sollte FC Wacker Innsbruck helfen, schnell wieder nach oben zu kommen. Der Vertrag von Andreas wird bis 2017 laufen. Der 29 - Jährige spielte schon einmal für den Tiroler Traditionsverein.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲