Blick vom Hahnenkamm

Ski Alpin

Kitzbühel-Rennen hat grünes Licht

Trotz Warmwetter wurde heute grünes Licht für das Hahnenkamm-Rennen gegeben

Der Internationale Skiverband (FIS) hat gestern „Grünes Licht“ für die Kitzbüheler Hahnenkamm-Rennen im alpinen Ski-Weltcup der Herren gegeben. FIS-Renndirektor Helmuth Schmalzl nahm Donnerstagmittag die Schneekontrolle in Kitzbühel vor, die Bewerbe am 24. (Super-G, Kombinations-Slalom), 25. (Abfahrt) und 26. Jänner (Slalom) wurden daraufhin offiziell bestätigt.

Keine Hangbefahrung in Adelboden

Die Organisatoren der Weltcup-Rennen in Adelboden kämpfen währenddessen immer noch mit dem anhaltenden Warmwetter. Bis gestern zeigte das Thermometer selbst in der Nacht zweistellige Plustemperaturen. Die für Heute geplant gewesene Hangbefahrung für Marcel Hirscher und Co. wurde daher abgesagt, die Rennen am Samstag (Riesentorlauf) und Sonntag (Slalom) sind aber laut Rennchef Hans Pieren nicht in Gefahr.