Flüchtlinge

Tiroler Asylarbeit

Lehrgang für ehrenamtliche Helfer

Das "Haus der Begegnung" in Innsbruck bietet kostenlose Lehrgänge für freiwillige Flüchtlingshelfer an.

Ab Mitte nächsten Monat gibt es Kurse für Asylarbeit in Tirol. Das "Haus der Begegnung" in Innsbruck bietet die kostenlosen Lehrgänge für Interessierte und ehrenamtliche Helfer an.

Situation, rechtliche Grundlagen und Bedürfnisse

Die Vorbehalte gegenüber den Flüchtlingen sollen abgelegt werden. Offene Fragen bezüglich der aktuellen Situation werden geklärt. Außerdem lernen die Teilnehmer die rechtliche Grundlagen der Asylarbeit und den richtigen Umgang mit den Flüchtlingen.

Freiwillige Helfer wollen vieles besser machen

Das Engagement zu helfen ist groß in Tirol. Die Initiative wurde ins Leben gerufen, um mehr Informationen über die aktuelle Situation an die freiwilligen Helfer weiter geben zu könne. Denn informierte Freiwillige können besser helfen, so die Projektleiterin Elisabeth Reiter.

Teilnahme und Informationen

In fünf aufbauenden Modulen werden die Teilnehmer zu Helfern ausgebildet. Der Lehrgang ist kostenlos. Weitere Projekte sind bislang im Ober- und Unterland und in Osttirol geplant. Nähere Infos zur Veranstaltung gibt's hier.