skier

Tipss&Tricks

Polizei will Skidiebstähle verhindern

„Après Skifahren – ohne Après-Probleme“  mit diesem Projekt startet die Polizei in die Wintersaison

Laut dem stellvertretenden Bezirkspolizeikommandanten geht es bei diesem Projekt um die Vorbeugung von Skidiebstählen, Sachbeschädigungen und Unfällen von alkoholisierten Fahrzeuglenkern.

Plakate und Folder

Dass Gelegenheit Diebe macht, wissen auch die Beamten und versuchen deshalb Gäste, Gewerbetreibende und die Bevölkerung für dieses Thema zu sensibilisieren. Zu diesem Zweck werden Plakate und Folder verteilt sowie Formulare zur Datenfesthaltung des verwendeten Wintersportartikels ausgegeben. Oft wüssten die Bestohlenen zwar die Marke des Skis oder Snowboards, die Länge oder auch die Marke der Bindung aber nicht.

Tipps und Tricks

Die Gäste sollten ihr Sportgerät immer in einem versperrten Skikeller ihres Hotels unterbringen und vor einer Hütte möglichst im Auge behalten. Skiträger und Transportboxen sollten immer versperrt werden.

Es gibt aber auch noch einen guten Trick: Die Skier nicht paarweise abstellen. „Diebe nehmen sich nicht die Zeit, zusammenpassende Skipaare zu suchen“, heißt es seitens der Polizei.

Kontrollen erhöht

In den nächsten drei Monaten werden vermehrt Verkehrskontrollen und Fußstreifen an neuralgischen Punkten durchgeführt. Das soll nicht nur das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung erhöhen, sondern auch die Zahl der Vandalenakte und der alkoholisierten Fahrzeuglenker minimieren.