Repair Café in Innsbruck geplant

Kostenlose Reperaturen

Repair Café in Innsbruck geplant

Auch in Innsbruck wird demnächst ein Reperaturcafé geplant. Was das überhaupt ist, erfahren Sie hier.

Bei einem Reparaturcafé warten diverse Spezialisten wie Elektriker, NäherInnen, Holzfachleute, Fahrrad-Bastler oder EDV-Fachleute auf Ihre defekten Dinge, die sie dann GEMEINSAM MIT Ihnen begutachten und versuchen wieder instand zu setzen. Die Fachleute arbeiten ehrenamtlich, Werkzeug und auch diverses Material und kleinere Ersatzteile sind für etwaige Reparaturen vor Ort zur Verfügung gestellt. Die Reparaturen sind kostenlos (freiwillige Spenden sind natürlich willkommen).

Es kann alles begutachtet bzw. repariert werden, was transportiert werden kann: Kleidung, Möbel, E-Geräte, Fahrräder, Spielzeug, Computer und weiteren Gebrauchsartikeln.

Zweite Chance für vermeindlich kaputte Dinge

Ob die Reparatur schlussendlich gelingt, kann das Repair Café nicht versprechen. Wichtiger ist vielmehr, dass der Besucher die Einstellung zu defekten Dingen ändert. Sie werden nicht mehr sofort weggeworfen, sondern erhalten eine zweite Chance. Gleichzeitig leitet der Fachmann den Besucher zur Selbsthilfe an, z.B. wird er bei defekten Teilen angeleitet, wo er günstigen Ersatz beziehen kann. Alles passiert bei einer gemütlichen Tasse Kaffee oder Tee.

Die nächsten Termine

Samstag, 10. Mai 2014, 13.00 - 16.00 Uhr, Pill, Medienraum der Volksschule
Keine Anmeldung - Info unter 0676/77 33 124

Samstag, 17. Mai 2014, 9.00 - 12.00 Uhr, Inzing, NMS Inzing
Keine Anmeldung - Info unter 0681/10 55 95 65