Schwerer Unfall auf Sommerrodelbahn

Bezirk Reutte

Schwerer Unfall auf Sommerrodelbahn

Artikel teilen

Eine 30-jährige Deutsche Urlauberin hatte sich Dienstag bei einem Unfall auf der Sommerrodelbahn im Bezirk Reutte schwer verletzt.

Die Touristin hatte den Anweisungen des Betriebspersonals nicht Folge geleistet. Trotz eindeutiger Warnung ist sie unter der Schleppliftterasse gewandert. Als sich der Bügel der Rodel löste schlug er der Deutschen an den Kopf und auch auf den Rücken. Per Notarzthubschrauber Christopher C2 wurde die 30-jährige ins Krankenhaus Reutte geflogen.