Shaun White steigt bei Air & Style ein

Bergisel-Comeback naht

Shaun White steigt bei Air & Style ein

Artikel teilen

Nach dem viel umjubelten 20-Jahr-Jubiläum 2013 schmieden die Veranstalter neue Ideen für die Zukunft.

Seit gestern ist bekannt, dass für die kommende Saison eine weltumfassende Tournee mit vorerst drei bis vier Tourstopps geplant ist und in den nächsten Jahren auf bis zu 8 Events ausgestockt werden sollte. Die Stationen Los  Angeles und Tokio sind fix, daneben könnten in Kürze Innsbruck und eine deutsche Großstadt bestätigt werden.

Olympiasieger und X-Games-Champ steigt mit ein

Mit dem Einstieg der Snowboardikone Shaun White, der sich vor kurzen Mehrheitsanteile an der Innsbrucker Air & Style Company GmbH sicherte, stieg nicht nur ein finanziell starker Partner ein, sondern auch eine Ikone des Snowboardsports. Wenn es nach Shaun White geht, soll der Faktor Livemusik bei den Events eine noch größere Rolle spielen. In erster Linie wird aber versucht die Eventidee Air & Style weiter voranzubringen und dem Snowboardsport zu noch mehr Popularität zu verhelfen.

Risikogeschäft Innsbruck

Hinter der Station in Innsbruck stehen aber noch einige Fragezeichen.
Zwar ist von Seiten der Stadt und dem Land die finanzielle Unterstützung gesichert, jedoch haben Metropolen wie Los Angeles oder Tokio eine größere Medienpräsenz. Vor allem die Unterstützung der Fernsehrstationen für das Event sind bei anderen Austragungsorten um ein vielfaches höher. Daher hofft man hierzulande auf eine rasche Einigung mit dem ORF.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲