Knoedel-Grammeln-Speck

Knödelfieber in Tirol

St. Johann lädt zum 34. Knödelfest

Bald kann man endlich wieder den längsten Knödeltisch der Welt bewundern.

17 Wirte der Marktgemeinde haben sich zusammengetan, um ihre köstlichen Knödelvariationen auf einem 300 Meter langen Tisch zu präsentieren. Hier ist für jeden etwas dabei: ob deftig, süß, klein oder groß – bei 25.000 Knödeln kommt niemand zu kurz. „Die Palette reicht natürlich von den Klassikern vom Speckknödel bis zum Spinatknödel bis hin zu süßen Variation und unter anderem aber auch Knödel mit italienischer Salami. Also da sind dann wirklich exotische Geschmacksrichtungen dabei“, erklärt Gernot Riedel, Geschäftsführer des Tourismusverbands in St. Johann.

Ein volles Programm

Drei Tagelang werden die runden Köstlichkeiten gefeiert. Am Freitag, 18. September startet zum Einklang der Festlichkeiten um 09:00 Uhr eine Wanderung zum Almererfest auf der Angereralm, welche um 11:00 Uhr beginnt. Um 20:00 Uhr spielt die Musikkapelle St. Johann auf dem Hauptplatz bei einem Konzert auf.

Der 300 Meter lange Tisch ist natürlich das Highlight des gesamten Festes. Gedeckt wird dieser am Samstag, 19. September. Wie jedes Jahr eröffnet die Musikkapelle St. Johann gemeinsam mit den 17 Festwirten den großen Knödelschmaus. Besucher erhalten ein 40-seitiges Rezeptbuch mit köstlichen Knödelvariationen.

Und am Sonntag findet ab 11:00 Uhr natürlich der traditionelle Frühschoppen am Hauptplatz statt.

Heuer ganz neu

Seit dieser Sommersaison ist in dieser Region das sogenannte Knödelticket erhältlich. Der glückliche Besitzer dieses Tickets kann das Angebot der St. Johanner Bergbahnen nutzen. Zusätzlich erhält man noch drei Knödelgutscheine, die man in allen teilnehmenden Hütten im Wandergebiet einlösen kann.