Superkombi der Damen

Hosp mit Medaillenchancen

Superkombi der Damen

In wenigen Stunden starten auch unsere Alpinen Damen mit ihren ersten Bewerb bei den Olympischen Spielen.

In der Superkombination geht es bei der Abfahrt ab 8.00 MEZ und beim Slalom ab 12.00 MEZ um die erste Möglichkeit auf Edelmetall. Dabei haben alle Österreicherinnen gute Chancen ähnlich erfolgreich in die Spiele zu starten wie ihre männlichen Kollegen. An den Start gehen werden die beiden Salzburgerinnen Anna Fenninger und Michaela Kirchgasser, die Steierin Elisabeth Görgl und die Tirolerin Nicole Hosp. Den Besten Eindruck hinterließ beim gestrigen Abschlusstraining vor allem Nicole Hosp, die mit der Bestzeit in der Abfahrt ihre Ambitionen auf Edelmetall mehr als deutlich unterstrich. Die frühere Technikspezialistin und Gesamtweltcupsiegerin geht auf alle Fälle mit großer Vorfreude ins Rennen und nimmt den oft stiefmütterlich behandelten Bewerb äußerst ernst.

Großer Favoritenkreis

Die große Gejagte wird wohl die Deutsche Maria Höfl-Riesch sein, die sowohl in der Abfahrt als auch im Slalom zur absoluten Weltspitze zählt. Weiters muss man auf die Dominatorin der letzten Saison Tina Maze aus Slowenien, die Amerikanerin Julia Mancuso und die Zauchensee-Siegerin Marie-Michele Gagnon aus Kanada.