Secession: Penisspiegelungen, graue Stoppschilder und Mega-Triathlon

land. schafft. sprache

Tirol ist mehrsprachig!

Die Ausstellung land. schafft. sprache., die im Frühling 2014 präsentiert wird, führt erstmals durch die Tiroler Sprachenlandschaft und ermöglicht einen Blick auf die Sprachenvielfalt der Stadt Innsbruck, die einen besonderen Fokus in der Ausstellung dar stellt.

Mehrsprachigkeit wird in Form demografischer, ökonomischer, ethno-kultureller, ebenso wie sozio-linguistischer Fakten präsentiert, und dient in diesem Sinne zur Bewusstheitsbildung der breiten Öffentlichkeit.

Die Ausstellung ist eine Initiative der Forschungsgruppe DYME– Dynamics of Multilingualism with English der Leopold Franzens Universität Innsbruck in Kooperation mit dem JUFF-Fachbereich Integration des Landes Tirol und der MA III Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration der Stadt Innsbruck.

Das Ausstellungsdesign wird von einem professionellen Architektenteam der Universität Innsbruck, Institut für Experimentelle Architektur/ Hochbau in Zusammenarbeit mit Architekturstudenten konzipiert.

Wo?

Kaiserliche Hofburg Innsbruck- Barockkeller
Rennweg 1
6020 Innsbruck