spende_nachsiebentagenloeschen

Spendenbericht 2014

Tiroler spenden durchschnittlich 191 Euro

Artikel teilen

Der österreichische Spendenbericht 2014 hat ergeben, dass die Westösterreicher im Bundeslandvergleich besonders großzügig sind.

Das Spendenaufkommen und die Spendenbeteiligung in Österreich liegen auf einem Rekordniveau. Entgegen aller Befürchtungen, haben die Österreicher den Spendenbetrag von 510 Millionen Euro, aus dem Jahr 2013 klar übertroffen. Mit voraussichtlich 550 Millionen Euro an Spenden rechnet der Fundraising Verband für das Jahr 2014. Mit diesem Höchststand an Spenden sind die Österreicher so solidarisch wie noch nie.  

Bundesländer im Vergleich

Besonders Westösterreich, also die Bundesländer Tirol, Salzburg und Vorarlberg sind im Bundesländervergleich besonders großzügig. Die durchschnittliche Spende liegt hier bei stolzen 191 Euro. Dies ist deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 110 Euro. Hingegen können sich bei der Spendenbeteiligung die westlichen Bundesländer hinten anstellen. Hier sind Niederösterreich und Burgenland ganz klar an der Spitze. Mit 7 von 10 Personen spenden hier so viele Menschen wie sonst nirgendwo in Österreich. Kärnten und Steiermark müssen sich sowohl bei der Spendenbeteiligung sowie auch bei der Spendenhöhe ganz hinten einreihen. In beiden Fällen sind die beiden Bundesländer Schlusslicht.

Spenden auf lokaler Ebene

Klar und deutlich zeigt sich, dass österreichische Unternehmen vor allem auf lokaler Ebene spenden. Drei von vier Unternehmen spenden lieber regional um sich so für die Gesellschaft zu engagieren. Für andere nationale und internationale Projekte sind die österreichischen Unternehmen, auch im internationalen Vergleich eher wenig engagiert.

Spenden steuerlich absetzen

Die Absetzbarkeit von Spenden hat positiv zu dem heurigen Rekordstand beigetragen. Schon 710.000 Österreicher nutzen die Steuerabsetzbarkeit. Jeder vierte Euro der gespendet wird, wird auch in der Steuererklärung der Österreicher angegeben. Daher wäre es sinnvoll, auch Spenden für Tierschutz, Kultur und auch für Bildung steuerlich zu begünstigen.

Was ist wichtig für die Österreicher wenn es ums Spenden geht?

In ganz Österreich werden am liebsten Kinder, Tiere und die inländische Katastrophenhilfe unterstützt. Am Wichtigsten ist den Österreichern dabei, dass die Spenden auch wirklich zweckmäßig und mit Sicherheit ankommen.