Waldbrandgefahr vor Silvester

antennetirol

Waldbrandgefahr vor Silvester

Artikel teilen

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit sollte man bei seinem Silvesterfeuerwerk besonders vorsichtig sein.

Während Regen, geschweige denn Schnee weiter auf sich warten lassen rückt Silvester immer näher. Die Böller und Raketen könnten dieses Jahr aber einem besonderen Problem werden.

Lienz warnt

Bezirksfeuerwehrinspektor Franz Brunner appelliert: „Die Brandgefahr auf Feldern und im Wald ist sehr groß. Deshalb ist jetzt besondere Vorsicht geboten. Es wird dringend angeraten, keine Raketen abzuschießen und im Freien kein Feuer zu entzünden“.

Wegen dem hohen Risiko hat die BH Lienz eine Verordnung erlassen nach der das Entzünden von Feuer im Wald und in dessen Gefährdungsbereich vorerst komplett verbietet. Das Verbot gilt auch für das Entzünden und Abfeuern von pyrotechnischen Gegenständen (Raketen, Knallkörper, etc.) im Gefährdungsbereich des Waldes.