Weiße Weihnachten

antennetirol

Weiße Weihnachten

Artikel teilen

Im Dezember angekommen darf man schon fragen ob wir vielleicht dieses Jahr mit weißen Weihnachten rechnen dürfen.

Bis dato spricht die Statistik gegen volle, weiße Pracht am 24. Dezember. Wenn man Abseits der Berge schaut, wie in der Landeshauptstadt Innsbruck, steht es schlecht um weiße Weihnachten. In den letzten 25 Jahren hatten wir an 39 Prozent der Heiligabende auch zumindest einen dünnen Schneefilm auf Innsbrucks Dächern und Straßen, so der ZAMG Meterologe Georg Erlacher.

Nicht sehr optimistisch

Wie in den letzten Jahren könnte es aber auch dieses Jahr eher mild werden. Erste Prognosen deuten auf eher „warmes“ Wetter bis Mitte Dezember hin. Das der 24. Dezember dieses Jahr also wirklich einem verschneitem Wintertraum ähnelt, das ist eher unwahrscheinlich.