Sieg für Innsbrucker Haie ist Pflicht

Haie nach Niederlage unter Zugzwang

Sieg für Innsbrucker Haie ist Pflicht

Die 4:6-Niederlage gegen den direkten Tabellennachbaren Znojmo schmerzte, noch mehr aber die Art und Weise. Mentale Aussetzer binnen weniger Minuten brachten die Haie wie so oft in dieser Saison auf die Verliererstraße, nur um dann 40 Minuten den Gegner nach allen Belangen zu beherrschen und das Spiel mit viel Charakter beinahe noch zu gewinnen. Da war mehr drin! Ein Hauch der Verunsicherung und Unverständnis gehen durch das Team. „Es macht uns so keinen richtigen Spaß. Wir gehen in manchen Situationen zu leichtfertig in das Spiel, stehen nicht konsequent am Mann. Das wird von guten Teams dann leider bestraft“, so der der Youngstar, mit dem Nachsatz: „Gegen Villach müssen wir gewinnen, ohne Wenn und Aber.“

Jetzt gilt es gegen Villach Moral und Charakter zu zeigen, nur ein Sieg zählt. Gegen die Kärntner konnten die Tiroler in dieser Saison bisher beide Duelle gewinnen, die letzte Partie war aber mehr als knapp. „Villach hat es derzeit schwer, das macht sie aber nicht ungefährlicher. Aber wir schauen auf uns und damit sind wir dann beschäftigt genug“, meint auch Goalgetter Andrew Yogan, wohlwissend, dass nur ein Sieg im Kampf um die Top sechs weiterhilft.

Personell sieht es dabei relativ gut aus, man kann beinahe aus dem vollen Kader schöpfen, einzig Verteidiger Michael Boivin sitzt nach wie vor seine Sperre ab, Fabian Nussbaumer ist ebenso fraglich. Anpfiff ist heute Abend um 19:15 in Innsbruck.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ELLIE GOULDING BURN
Nächster Song SIDO / TAUSEND TATOOS

Tirol News 1 / 31

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum