Gartentrends 2016

Antenne Tirol

Gartentrends 2016

Artikel teilen

Die neuen Gartentrends setzten stark auf Nachhaltigkeit, Regionalität und Bioqualität.

Immer mehr Leute wollen ihr Gemüse und Obst selber anbauen und ernten. Egal wie klein die Terrasse oder der Balkon ist. Kleine Obstbäumchen werden gepflanzt und Salate und Kräuter angesetzt.

Biopflanzen
Passend zu diesem Trend, achtet auch Bellaflora auf Nachhaltigkeit, die Gartenfirma die es in Innsbruck jetzt schon 20 Jahre gibt, bietet regionale Biopflänzchen und auch Blumen an.

Imkerei
Nicht nur bei Essbarem, wie Beeren und Gemüse, sondern bei allen Pflanzen geht der Trend ganz klar zu natürlchem Dünger und giftfreien Produkten.
Außerdem gibt es immer mehr Hobbyimker. Auch viele junge Leute entdecken die nützlichen Insekten, für sich. Bienenstöcke auf Hausdächern, Blumenwiesen als Bienenweiden vor Industrieanlagen so weit das Auge reicht.

Dekoration
Deko ist ein anderer wichtiger Faktor um den nützlichen Garten schöner zu gestalten. Auch hier bleibt der Umweltfaktor sehr wichtig. Der Trend ums Licht im Garten wird mit "kalten" Lampen ausgeführt um die Insekten zu schonen.