Veith

Antenne Tirol

Jetzt gehts Richtung Ski-WM

Artikel teilen

Marcel Hirscher gewinnt Riesentorlauf - Anna Veith seit langem wieder auf dem Podest.

Marcel Hirscher gewinnt RTL

Marcel Hirscher hat den letzten Rießentorlauf vor der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen auf beeindruckender Weise für sich entschieden. Mit diesem Triumph holte er den 100. RTL-Sieg für Österreich - 25 davon fuhr er selbst ein. Der zweite Platz ging an den Schweden Matts Olssen, der mit 1,5 Sekunden Rückstand hinter Hirscher fuhr. Den dritten Platt sicherte sich der Lokalmatador Stefan Luitz. Der Halbzeitführende Pinturault landete nach einem schwerwiegenden Fehler nur auf Rang Vier.

Anna Veith ist zurück

Rechtzeitig für die Ski-WM in St.Moritz fuhr Anna Veith im Super-G in Cortina auf den hervorragenden dritten Platz. Den Sieg schnappte sich Ilka Stuhec aus Slowenien vor der Italierin Sofia Goggia. Auch eine weitere Österreicherin fuhr einen Top-Ten Platz: Stephanie Venier landete auf dem sechsten Platz. 

WM-Countdown läuft

Heute treffen sich die ÖSV-Rennsportleiter Andreas Puelacher und Jürgen Kriechbaum, die jeweils um ein möglichst großes Team für die Alpinski-Weltmeisterschaften kämpfen werden. Morgen werden dann die Strecken in St.Moritz auf ihre Schneebeschaffenheit und Präparierung überprüft. Dabei dürfen höchstens 24 Sportler nominiert werden - außer Frage stehen wohl die Läufer Anna Veith (Riesentorlauf, Super-G), Marcel Hirscher (Alpine Kombination) und Hannes Reichelt (Super-G).