Kopie von Zahl der Übernachtungen stieg im Sommerhalbjahr um 2,6 Prozent

Antenne Tirol

Plus zur Sommerhalbzeit

Teilen

Zwischenrechnung: In der ersten Sommerhälfte ist ein neuer Umsatzrekord erzielt worden.

Mit 2,2 Millionen Ankünften in Tirol ist ein neuer Rekord erreicht worden.

Die Tirol Werbung hat heute auf rund 8,3 Millionen Nächtigungen verwiesen. Das ist ein Plus von 1,3 Prozent. Am meisten Zuwachs gab es bei den privaten Ferienwohnungen.
 Dort gab es ein sattes Plus von 3,4 Prozent.

Neben den privaten Ferienwohnungen hat es auch in der gehobenen 4- und 5-Sterne Gastronomie einen Zuwachs gegeben: 1,1 Prozent.

Der Monat Juli hat Zuwächse in vielen verschiedenen Märkten gebracht.

So gab es Steigerungen bei den Gästen aus Deutschland (Ankünfte +7,3%; Übernachtungen +3,3%), bei den österreichischen Gästen (AK +5,9%; ÜN +6,6%) sowie bei jenen aus Großbritannien (AK +14,9%, ÜN +14%), Italien (AK +7,3%; ÜN +6,3%) und Tschechien (AK +6,9%; ÜN +3,1%). Rückgänge gab es aus den Niederlanden (AK -2,7%; ÜN +/-0,0) sowie aus Frankreich (AK -7,8%, ÜN -5,1%)

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.