Immer mehr verzichten auf das Auto

Antenne Tirol

Immer mehr verzichten auf das Auto

Artikel teilen

Mit Platz zwei landet die Stadt Innsbruck beim Autoverzicht im Vergleich mit den anderen Landeshauptstädten im vorderen Feld. 

Wien an erster Stelle

Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat diese Daten ausgewertet und setzt an die Spitze ganz klar Wien. Das lässt sich auf die besser ausgebaute Infrastruktur Wiens, vor allem der U-Bahn, zurückführen. Fast drei Viertel nehmen bei Strecken innerhalb der Stadt die öffentlichen Verkehrsmittel.

Stadt Innsbruck auf Rang zwei

Weniger als die Hälfte der Tiroler entschließt sich, den Alltagsweg mit dem Auto zu bestreiten. Vor allem bei der jüngeren Generation verliert das Auto an Bedeutung, als Statussymbol verliert es zunehmend an Wert.  VCÖ- Experten sehen den Rückgang im gut ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz.

Trend: Carsharing


Das Modell "Mitfahrgelegenheit" gewinnt zusehends an Beliebtheit. Viele nutzen den Service unter dem Motto "Auto nutzen statt besitzen".